Archiv

Fertsch

Ja mich gibts noch und ich bin offiziell keine STudentin mehr. Ich hab heute morgen kurz vor 10 eine 3 auf meine letzte Prüfung bekommen und danach hab ich mir meine ExMa im Anflug geistiger Umnachtung mit sofortiger Wirkung ausstellen lassen... Dies hat den Vorteil dass ich morgen zum Arbeitsamt dackeln kann und Geld beantragen kann, was dazu führt, dass ich von seiten der Krankenversicherung her sicher bin und mich beruhigt in der Klinik eingewöhnen kann und umso eher ich beantrage, destoschneller gibts die Unterstützung.

Erst nachdem das geringe Glücksgefühl einen weiteren Lebensabschnitt beendet zu haben verflogen war kamen dann doch die zweifel ob das mit der ExMa nicht ein bissi schnell war. Wenn mir jetzt eins der Prüfämter noch erzählt das da was mit meinem Zeug nicht stimmt und ich eigentlich doch noch nicht fertig bin... dann hab ich doch ein Problem oder, ein nicht all zu kleines. Ich bin halt echt bescheuert. Also hoffen wir mal das alles klappt. Meine Magisterarbeitsnote sollte ich demnächst auch bekommen, war gestern beim Prof und hab Druck gemacht und er meinte er würde sie heute im Zug lesen ^^ (ich möcht noch mal betonen, dass ich das ding vor 8 - in worten ACHT - Monaten abgegeben habe). Dann fehlt noch eine Note bei der Informatik und wie es scheint, auch wenn ich da angeblich schon die besten Arbeit geschrieben hab, gibts die wohl echt nicht vorm 30.3. Daher werd ich jetzt noch mal ne nette mail formulieren ob es denn nicht bis nächste Woche ginge wenn das Prüfamt wieder offen ist.
1. wäre ich dann beruhigt weil ich dann hoffenltich gesagt kriege, das alles i.O. ist mit meinen Prüfungen und
2. kann ich dann echt anfangen die Bewerbungen für die Biboreferendarenstellen zu schreiben, doch manche haben Bewerbungsschluss 30.03. Will heißen bis 28.03. sollte das Zeugnis komplett und vollständig da sein...

Naja so toll es manch einer jetzt wohl finden wird mit dem studium fertig zu sein... ich bin wohl erst befreit wenn ich auch mein Zeugnis hab... eh wenn dann noch was schief geht... dann hüpf ich ausm Fenster, echt.

15.3.07 13:01, kommentieren

Rick Kavanian / Buchmesse

Den ersten Tag Buchmesse hab ich also hinter mir gelassen und die meiste Zeit war ich damit beschäftigt um Rick Kavanian herumzuwuseln und Bilder zu machen. ich war so gegen 12 da und hab dann erstmal die Orientierung versucht weil ich das große Programm zur Buchmesse natürlich vergessen hatte. Naja Rick war in Halle 2 daher hab ich dort angefangen und mir die ganzen lehrbücher und sprachhilfen, comics und mangas angeschaut... gegen halb 1 bin ich dann zu dem LeseTreff wo der Rick sein sollte und da las noch so ne Autorentussi, die sichtbar verzweifelter wurde, dass plötzlich immer mehr leute in ihrer lesung auftaucten, diese aber offensichtlich nicht das geringste Interesse zeigten, denn wir warteten nun mal alle nur auf Rick und es wurde dann auch bald ziemlich voll. Naja der Rick war lustisch wie immer. Nach der Stunde lesen gabs noch ne halbe Stunde Autogrammstunde wo ich wieder nur Fotos gemacht hab, weil naja alles andere war mir doch zu blöd obwohl ich da eigentlich doof war, hätt ja mal nach einem gemeinsamen Foto fragen sollen, aber klein Katrin hat sich da ja immer ein bissl komisch. Zwischendrin wurde er noch vom MDR interviewt und dann drang die "Spiesser"redaktion schon mächtig zum Aufbruch. Entweder istRick wirklich ein guter Schauspieler oder es tat ihm ernstlich Leid, dass er nicht jedem ein persönliches Autogramm geben konnte und schrieb immer weiter auch wenn die Spiesserleute immer mehr drängelten von wegen Flug und soweiter.

Naja irgendwann war er halt weg und ich ging erstmal was essen. Dann bin ich in die Halle wo es auch einen Finnischen Stand gibt (wobei das schon fast übertrieben ist, dnen er muss sich das alles auch noch mit Norwegen und Schweden teilen). Wie dem auch sei da war angekündigt dass ein Finne was zu Sibelius erzählte... ich hoffte der hat wenigstens nen Finnischen Akzent, aber nix da... der Typ sprach das perfekte Hochdeutsch... ich war entsetzt. Dann schaute ich noch ein bissl bei den russischen Büchern rum... völlig sinnfrei denn ich versteht ja nix, hehe.

Am geilsten sind auch wie immer die Leute, die einfach nur alles abgreifen wollen was möglich ist, ob es einfach nur Papiermüll ist oder echt was brauchbares... echt die, die gleich zum Stand rennen ohne zu guggn was da überhaupt ist und die Leute dort fragen was die denn kostenloses zum mitnehmen haben sind ja wohl die aller dreistesten...

Naja irgendwie wurde mir dann duselig und mein Husten hörte wieder gar nicht auf und ich bekam Halsschmerzen, daher machte ich mich auf den Heimweg. Werd morgen einen Vortrag zur Russischen Kultur anhören, den Vortrag von meinem Prof und die Belletristikstände durchstöbern und bedauern, dass ich kein GEld hab Bücher zu kaufen und das schon alleine weil mehr als genug noch ungelesen hier rumliegen. Aber ich glaub "Spektrum" von Lukianenko wird sich wohl in meine Tasche verirren...

Soi und nun noch Bilder vom Rick


Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket


Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket
"Das hat noch nie jemand von mir verlangt!" - ein Mädel bat ihn ein Strichmännchen in ihr Buch zu malen und er war völlig verzweifelt weil er nicht zeichnen kann.

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket
FOto mit der Spiesser-Crew

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket
Rick is leaving the building

22.3.07 17:44, kommentieren

Ein Fortschritt an der Zeugnisfront

Ich gugg heute ganz unschuldig in meinen online notenspiegel (also so scheiße wie alles ist, das find ich mal ne gute erfindung) und scroll und so seh da Datum 15.3. bei der Informatik und ich war voll hyper, denn das bedeutet meine Noten sind jetzt vollständig. Ich hatte auch ne mail vom Dozenten in Contentmanagement und schwupps ich hab ne 1,7 hihi... ne 1,7 ich, in ner Informatikklausur... *freut sich wie ein drops*

Insgesamt hab ich es dann auf ne 2,8 in der Informatik geschafft. Klingt schlecht sagt hier jemand... vergleich es mit meiner 3,8 nach der Zwischenprüfung und eine 2,8 erscheint plötzlich als wirklich supi dupi.

Jetzt fehlt noch immer die Magisterarbeit... aber der professor ist ja heute auf der Buchmesse und ja ich werd meine präsenz zeigen und hoffentlich ein schlechtes Gewissen ausbreiten, zumindest ein bisschen... schließlich ist es nun eine woche her, wo er die im zug fertig machen wollte...

Am Dienstag hol ich mein Zeugnis von der Informatik und trotte damit dann auch gleich in die Theaterwissenschaft, sollte meine Magisterarbeit da dann fertig sein, sollte es möglich sein, dass ich mein Gesamtzeugnis dann bekomme... es ging auch grad so noch am Donnerstag, das ist der 29. (und ich muss früh aufs Amt, ich könnt jetzt schon wieder brechen), denn wenn ich es dann gleich abschicke, halt ich noch immer die Bewerbungsfristen ein... zur not kann ich aber immerhin mein Informatikzeug mitschicken, was wahrscheinlich eh am meisten interessiert, weil die Stellen wo die Bewerbungen laufen, die suchen für ihre Bibos Informatiker... dafür ist ne 2,8 wirklich scheiße, aber muss man hlat probieren und hoffen, dass die herren Informatiker keinen Bock auf Bibo haben

23.3.07 11:14, kommentieren

Ich möchte, dass dieser Mann

.... der Vater meiner Kinder ist:

Tom Hollander

Und warum ist meine finnische Schokolade schon alle???

31.3.07 20:04, kommentieren