Ein Fortschritt an der Zeugnisfront

Ich gugg heute ganz unschuldig in meinen online notenspiegel (also so scheiße wie alles ist, das find ich mal ne gute erfindung) und scroll und so seh da Datum 15.3. bei der Informatik und ich war voll hyper, denn das bedeutet meine Noten sind jetzt vollständig. Ich hatte auch ne mail vom Dozenten in Contentmanagement und schwupps ich hab ne 1,7 hihi... ne 1,7 ich, in ner Informatikklausur... *freut sich wie ein drops*

Insgesamt hab ich es dann auf ne 2,8 in der Informatik geschafft. Klingt schlecht sagt hier jemand... vergleich es mit meiner 3,8 nach der Zwischenprüfung und eine 2,8 erscheint plötzlich als wirklich supi dupi.

Jetzt fehlt noch immer die Magisterarbeit... aber der professor ist ja heute auf der Buchmesse und ja ich werd meine präsenz zeigen und hoffentlich ein schlechtes Gewissen ausbreiten, zumindest ein bisschen... schließlich ist es nun eine woche her, wo er die im zug fertig machen wollte...

Am Dienstag hol ich mein Zeugnis von der Informatik und trotte damit dann auch gleich in die Theaterwissenschaft, sollte meine Magisterarbeit da dann fertig sein, sollte es möglich sein, dass ich mein Gesamtzeugnis dann bekomme... es ging auch grad so noch am Donnerstag, das ist der 29. (und ich muss früh aufs Amt, ich könnt jetzt schon wieder brechen), denn wenn ich es dann gleich abschicke, halt ich noch immer die Bewerbungsfristen ein... zur not kann ich aber immerhin mein Informatikzeug mitschicken, was wahrscheinlich eh am meisten interessiert, weil die Stellen wo die Bewerbungen laufen, die suchen für ihre Bibos Informatiker... dafür ist ne 2,8 wirklich scheiße, aber muss man hlat probieren und hoffen, dass die herren Informatiker keinen Bock auf Bibo haben

23.3.07 11:14

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen